beim anblick einer vitrine im historischen museum chisinau

beim anblick einer vitrine im historischen museum chisinau
 
von der mehrheit der menschen die hier lebte
blieb so gut wie nichts
eine handvoll kultgeräte in einer einzelnen vitrine
ratlosigkeit der schulkinder
haben hier wirklich einmal juden gelebt?
ganze arbeit haben sie geleistet
die schreibtischtäter und ihre schergen
den rest besorgen wie immer
die wiedergänger der täter
die geschichtsrevisionisten
die gerne mal alle fünfe gerade sein lassen
die gerne mal ein auge zudrücken
die gerne mal die geschichtsbücher und -museen reinigen
und entsorgen was nur verwirrung stiftet
auf dass alle sich als opfer fühlen dürfen
ausser den ausgelöschten

Chisinau, 06.07.2017

© Thomas Hübner and mytwostotinki.com, 2014-7. Unauthorized use and/or duplication of this material without expressed and written permission from this blog’s author and/or owner is strictly prohibited. Excerpts and links may be used, provided that full and clear credit is given to Thomas Hübner and mytwostotinki.com with appropriate and specific direction to the original content.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *